Mit Spaß auf den Ernst des Lebens vorbereiten
Mit Spaß auf den Ernst des Lebens vorbereiten

Junghunde Mittwoch 18:00 Uhr

E-Mail an Junghundegruppe

Die Junghundegruppe des PHV bietet speziell jungen Hunden die Möglichkeit, die Grundlagen der Hundeerziehung in altersgerechter Weise durch positive Verstärkung zu erlernen.


Warum gibt es eine spezielle Junghundegruppe?
Junge Hunde haben noch nicht die Ausdauer, sich über den Zeitraum von einer Stunde voll zu konzentrieren. Die Junghundegruppe bietet daher kurze Lerneinheiten an, die durch häufigere Pausen unterbrochen sind, in denen der Hundeführer mit seinem Hund spielen und ihn wieder neu motivieren kann. Sie dient als Überleitung von der Welpenspielgruppe zur Basisgruppe.

Was ist das Ziel der Junghundegruppe?
Die Bildung des Teams "Mensch-Hund" soll weiter gefördert und die Grundlagen der Hundeerziehung wie "Fuß", "Sitz" und "Platz" erlernt bzw. gefestigt werden.
Dies erfordert nicht nur vom Hund hohe Konzentration, sondern auch Ausdauer und Geduld des Hundeführers. Dieser lernt, Futter und Spielzeug richtig als Belohnung und Motivationsmittel für den Hund einzusetzen.

Was muss beachtet werden?
Damit der junge Hund nicht zu sehr von außen abgelenkt und dadurch seine Lernfähigkeit beeinträchtigt wird, sollte innerhalb der Familie vor der ersten Teilnahme abgesprochen werden, wer die Ausbildung des Hundes auf dem Hundeplatz übernimmt. Jeder Mensch gibt unbewusst dem Hund andere Signale, so dass es für ihn einfacher ist, wenn nur eine Person neue Dinge mit dem Hund auf dem Hundeplatz einübt. Ein ständiger Wechsel zu Beginn der Ausbildung würde den Hund nur unnötig verunsichern. Für eine Ausbildung ohne Drill ist es notwendig, dass genügend „Leckerle„ und ein geeignetes „Lieblingsspielzeug„ zu jeder Stunde mitgebracht werden.

Wer kann teilnehmen?
Es sind Hunde ab einem Alter von mindestens 7 Monaten willkommen. Dabei sollte jedoch auf die rassebedingte Altersentwicklung Rücksicht genommen werden – es gibt Rassen, bei denen die Hunde erst mit ca. 3 Jahren verstandesmäßig erwachsen sind. Die Ausbilder des PHV beraten Sie diesbezüglich gerne. 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme

Die Junghundegruppe des PHV

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!