Foto: Shutterstock

Am Freitag, den 01.12.2017 treffen wir uns um 19 Uhr in der Vereinsgaststätte des DJK Daxlanden, Im Jagdgrund 10, 76189 Karlsruhe. Im Nebenzimmer der Vereinsgaststätte des DJK Daxlanden erwartet uns ein griechisches Buffet mit landestypischen Vor- und Hauptspeisen. Ergänzend gibt es Putensteaks. Für die Veggies wird es reservierte Platten geben, damit sie nicht zu kurz kommen.

Das Buffet kostet pro Person 18,- Euro (Vor- und Hauptspeisen + wahrscheinlich noch eine Nachspeise) Getränke zahlt jeder am Abend für sich selber. Wenn du dabei sein willst, schreib an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wer kommt und ob Fleisch/Veggie-Buffet. Überweise pro Person 18,- Euro bis zum 20.11.2016 auf das Vereinskonto (Kontodaten siehe Mitglieder-Newsletter oder anfordern per E-Mail). Alternativ kannst du auch bar bezahlen: Bitte beschrifteten (!!!) Umschlag mit dem Geld in den Vorstandsbriefkasten werfen. 

 

Wir freuen uns auf euch!

Eure PHV Vorstandschaft

 

Wir freuen uns in diesem Jahr wieder ein Seminar mit Rolf C. Franck anbieten zu können. Das Thema "Trainings- und Alltagsprobleme" spricht nicht nur Hundesportler an, die zum Beispiel das Verhalten ihres Hundes im Gruppentraining verbessern wollen, sondern auch Hundeerstbesitzer, die wissen wollen, wie man Problemverhalten vorbeugen kann. Ausserdem ist es geeignet für alle, die an einem Problemverhalten arbeiten wollen, egal ob es den Hundesport oder den Alltag betrifft. Die Herangehensweise an Problemverhalten wird uns Rolf mittels dem EMRA™-System erklären.

  • 25./26. November 2017 im Vereinsheim des PHV Karlsruhe e.V.
  • Teilnahme mit Hund (120,- €) und ohne Hund (100,- €)  möglich
  • Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • weitere Details siehe Ausschreibung HIER

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!