Agility: Montag & Donnerstag ab 18 Uhr

Simone Friedrich

Trainerin

Jörg Rittinger

Beisitzer & Trainer

Jan Lindemann

Vertreter Agility & Trainer

Gerrit Holzbach

2. Vorsitzender & Trainer

Tanea Sommer

1. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit & Trainerin

Was ist Agility?

Agility ist ein Hundesport, bei dem der Mensch seinen Hund durch eine festgelegte Reihenfolge von verschiedenen Hindernissen führt, wobei fehlerfreie Läufe mit der geringsten Zeit am besten bewertet werden.

Für wen ist Agility geeignet?

Agility ist Hochleistungssport! Daher bildet eine gute Gesundheit die wichtigste Grundlage für dieses Training. Rasse und Größe sind zunächst einmal nebensächlich, solange der Vierbeiner körperlich in der Lage ist ohne Qualen die Hindernisse zu meistern. Besonders gut ist Agility geeignet für Hunde, die viel Power haben und sich gerne bewegen. Aber Achtung – Bewegung gibt es dann auch für den Menschen!

Wir unterteilen aktuell in folgende Trainingsgruppen:

Grundkurs

In diesem 8-wöchigen Kurs kannst du dir ein Bild machen, ob Agility das Richtige für dich und deinen Hund ist. Der Kurs erfordert keine Vorkenntnisse bestimmter Übungen und ist deshalb auch für junge Hunde ab 6 Monaten geeignet. Zum Abschluss des Kurses findet eine Prüfung statt, die als Voraussetzung für die weiteren Gruppen gesehen wird.´

Gerätekurs

In diesem Kurs bauen wir die verschiedenen Agility-Geräte auf und vertiefen die Führtechniken, deren Basis im Grundkurs gelegt wurde. Der Gerätekurs oder eine alternative Ausbildung ist die Voraussetzung für eine dauerhafte Gruppe, in der verschiedene Sequenzen trainiert werden.

Turniergruppen

Hier trainieren Teams, die einfache bis schwere Parcours des Turnierreglements laufen können. Wir unterteilen auch hier noch einmal in die verschiedenen Leistungsstufen. So können wir jedes Team fordern, ohne zu überfordern. Das Starten auf Turnieren ist natürlich keine Pflicht, bei Bedarf entstehen hier aber tolle Kontakte für gemeinsame Turnierwochenenden!