Liebes PHV Mitglied,

am Freitag, 17.03.2017 fanden sich 31 stimmberechtigte Mitglieder im Vereinsheim zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Saskia Kusch begrüßte die Anwesenden und leitete zügig durch die ersten Tagesordnungspunkte. Pressewart Maike Gerwin verlas den Geschäftsbericht 2016 (wurde Mitgliedern per E-Mail zugestellt), bzw. Jörg Rittinger trug den Agilitybericht frei vor.

Der Kassenbericht von Kassier Andrea Westermann endete mit der erfreulichen Nachricht, dass in 2016 ein Gewinn erwirtschaftet werden konnte. Anschließend bescheinigte Doris Zug, die  zusammen mit Walter Lutz die Kassenprüfung vorgenommen hatte, die vorbildliche Kassenführung durch Andrea Westermann. Alle Belege seien vorhanden und korrekt verbucht. Die Anwesenden hatten keine Fragen oder Anmerkungen zu den Berichten und stimmten der Entlastung von Kassier und Gesamtvorstandschaft zu.

Gernot Hamann assistiert von Marion Hönig leitete durch die dann anstehenden Wahlen. Die Abstimmungsergebnisse fielen alle deutlich aus. Eine große Zustimmung für die Kandidaten war durch die Bank weg gegeben. Niemand erhielt eine Gegenstimme, hier und da ein paar Enthaltungen. Ein Wermutstropfen war allerdings, dass sich an diesem Abend niemand für das Amt des Platzwarts aufstellen liess. Franz Spengler berichtete den Anwesenden, dass er gemeinsam mit Jürgen Schneider auch weiterhin die Rasenpflege übernehmen wird. Nur leider haben beide keine Zeit, um das Amt komplett zu übernehmen. Nach einer kurzen Besprechungs- und Raucherpause erklärte Kay Michel, der schon zum ersten Vorstand gewählt war, dass er das Amt des Platzwartes zusätzlich kommissarisch übernimmt.



Neu gewählt wurden:

Kay Michel - erster Vorstand

Simone Friedrich - zweiter Vorstand

Angela Rutz - Kassiererin

Stephanie Burkart - Schriftführerin

Julia Katerbau - Obedience Obfrau

Sylvia Bachofer - Fährten Obfrau

Im Amt bestätigt wurden:

Maike Gerwin - Pressewart

Jörg Rittinger - Agility Obmann


Die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2017 übernehmen Doris Zug und Annette Rehfuß-Just.



An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an die neugewählte Vorstandschaft und gutes Gelingen!



Weiter ging es mit der Vergabe der Ehrenurkunden an die langjährigen Mitglieder (siehe auch Anhang der Einladung zur Jahreshaupversammlung). Ein Dankeschön ging an Sven Gölzenleuchter, der im vergangenen Jahr seine Trainertätigkeit aufgegeben hatte. Simone Friedrich wurde mit einer Flasche Sekt bedacht für ihre sportlichen Erfolge 2016 im Agility mit Rudi und Strike (siehe auch Geschäftsbericht 2016).

Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder wurden beschenkt und Milja Mustonen hatte für alle nette und dankbare Worte. Das Dankeschön an Milja selbst, die 6 Jahre unsere zweite Vorsitzende war, übernahm Saskia. Am bewegendsten war sicherlich für alle der Abschied von Andrea vom Amt der Kassiererin, das sie 14 Jahre inne hatte.

Zum Schluss bedankte sich Saskia für die Unterstützung der kompletten Vorstandschaft während ihrer 2 jährigen Amtszeit, die sie als Studentin, Mutter und Hundemama nach besten Vermögen ausgefüllt hat.

Kay übernahm und bedanke sich bei den anwesenden Mitgliedern für ihr Kommen. Er freut sich auf die nächsten zwei Jahre und benannte als eines seiner Ziele, den Zusammenhalt zu stärken. Um 20:40 Uhr beschloss er die Jahreshauptversammlung 2017.

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!